Krumhermersdorf verlangt uns alles ab

Der 8. Spieltag führt die erzgebirgischen Kegler nach Radebeul. WIr hatten uns diese Aufgabe wesentlich einfacher vorgestellt.

Ronald fehlen im Start 10 Holz und Jürgen im Zweiten 15 Holz zum WP. Die Schlussrunde musste die Entscheidung bringen. Thomas und Stephan spielten passend ihren WP heraus und das Resultat 6 : 2 spiegelt nicht die Brisanz in den drei Durchgängen wieder.

Mit 3330 : 3171 Holz stimmte endlich auch die Differenz versönlich. Axel kann seinen guten Trainingsresultaten einen erneuten Heimspiel-Bestwert folgen lassen.

Wenn das nur mal Auswärts so laufen würde …….

Schlappe in Großschweidnitz

Der siebte Spieltag 2. Verbandsliga Männer führte uns zu den gastfreundlichen Keglern von SC Großschweidnitz-Löbau. Auswärts erneut punkten war der Plan.

Vom Start weg spielte der Gastgeber mit Vollgas. Der Rückstand wuchs von Kegler zu Kegler. Auch Stefan als bester Gast hatte nach gutem Spiel mit 549 Holz 14 Kegel Rückstand zu seinem Gegenspieler und verlor seinen WP knapp.

Endlich stand es glatt 8 : 0 WP, 3405 : 3131 Holz und jeder hatte im Schnitt 46 Holz auf seinen Gegner eingebüsst.

Mit 3405 Holz stellt der SC Großschweidnitz-Löbau einen neuen Mannschaftsbahnrekord auf, zu welchem wir herzlich gratulieren.

Tabelle 7. Spieltag

Heimsieg der 2. Männer gegen Canitz

Mit 3067 : 2972 Holz und 6 : 2 Punkten konnte die 2. Männer in der 1. Kreisliga heute das Spiel gegen Canitz gewinnen.

Unser „Senior“ Dieter legte mit 540 Holz erstmal eine richtige Hausnummer vor und sah lange Zeit wie der Tagesbeste aus. Im Mittelpaar wurden die Gäste leider vom Verletzungspech verfolgt und somit stand es schon 3 : 1 für uns.

Das Schlusspaar spielte dann den Tagesbesten aus, spannend bis zur letzen Kugel wurde Erhard mit 546 Holz Sieger. Bester Spieler der Gäste Pahnitz, Matthias mit 542 Holz.

„Gutes Essen“ in Merschwitz

„Wir fahren mal nach Merschwitz, trainieren und bekommen gutes Essen!“ So, durch Erhard motiviert, traten wir in Merschwitz zum vorgezogenen Punktspiel an. Dieter startete nicht schlecht, konnte seinem Gegner, der 545 Holz spielte, jedoch nicht Paroli bieten. Danach ging Oli an den Start und legte mit 551 Holz gleich mal eine Hausnummer vor. Mannschaftspunkt und den Rückstand fast aufgeholt. Leider konnten unsere nächsten 2 Starter die 500er Marke nicht überspielen und der Gegner zog auf 100 Holz davon. Trotz zwei guten Ergebnissen jenseits der 500 konnten Andre und Erhard gegen die Tagesbesten Schubert, Kai 568 Holz und Kümmel, Hendrik 561 Holz nicht punkten.

Merschwitz gewinnt mit 7:1 Punkten und 3240 : 3069 Holz. Immerhin ein guter Mannschaftsschnitt von 512 Holz und natürlich „Gutes Essen“ standen am Ende zu Buche.

2. Männer gewinnt gegen ESV Meißen

Der enge Tabellenstand in der 1. Kreisliga bestraft alle Fehler. Insbesondere evtl. verlorene Heimspiele.

So etwas sollte gegen den ESV Meissen nicht passieren. Dieter und Olli ließen auch Keine Luft an ihren MP-Gewinn. André und Alex gestalteten das Spiel mit gleichen Ergebnissen abwechslungsreich – 3 : 1 WP. Erhard konnte den Sieg mit Tagesbestwert 535 Holz sichern.

Somit gewinnt SSV Planeta Radebeul 2. vs. ESV Meissen 6 : 2 und 2988 : 2937 Holz.

Erster Auswärtspunkt 2. Verbandsliga Männer

Gastgeber SSV Turbine Dresden setzte auf unsere Auswärts-Schwäche. Und genau da hatten sie sich diesmal verrechnet.

Freudig begrüßt und doch der „jetzt-muss-es-werden“-Druck in allen Aktionen. So kann ein Spieltag eben auch aussehen.

Nach Durchgang eins und zwei sah es nach einem verdienten Sieg für den Gastgeber aus. Gerade einmal Stefan – Tagesbestwert 570 Holz konnte seinen WP sichern. Aber unsere Youngster Stephan und Thomas behielten die Nerven. Und konnten mit 507 und 566 Holz genau den Rückstand in einen 34 Holz-Vorsprung wandeln. Und damit das Remis sichern.

4 : 4 und 3108 : 3142 das Endergebnis

2. Männer in Sörnewitz chancenlos

Das erste Spiel auf der neuen Sörnewitzer 4-Bahnanlage hatte leider keinen zählbaren Erfolg für unsere 2. Männermannschaft. Auf der sehr schönen Anlage spielten sich die Gastgeber in einen „Rausch“ und erzielten Bahnrekord mit 3189 Holz.

Dabei trumpften besonders die Junioren Bruno und Felix auf, Bruno Lehmann mit 546 Holz Junioren-Bahnrekord und Felix Noack mit 542 Holz nur knapp dahinter. Getoppt wurden die beiden nur noch von Veit Beutekamp, welcher mit 558 Holz Tagesbestwert erspielte.

Den Ehrenpunkt zum 1:7 mit 2991 : 3189 Holz erspielte Thomas mit 540 Holz, welcher uns aus der 1. Mannschaft unterstützte.

1. Männer erfolgreich gegen Lückersdorf-Gelenau

Am 4. Spieltag ist SG Lückersdorf Gelenau auf der SSV Planeta Heimbahn zu Gast. Und bestätigt den Eindruck der allermeisten Gäste: Es hat sich nichts geändert in Radebeuls westlicher Classic-Kegelbahn.

Der erste Durchgang beginnt etwas holprig für Axel und Stephan. Beide können aber ihre Mannschaftspunkte erkämpfen. Im Mittelpaar steigern sich Ronald und Stefan zu guten Ergebnissen. Leider wird Stefan (560 Holz) von Martin (584 Holz) überspielt – Tagesbestwert!

Thomas und Jürgen sind neben dem Mannschaftspunkt-Kampf ebenfalls in das interne Duell um die Ananas verwickelt, welcheThomas denn mit nach Hause nehmen durfte.

Ein 7 : 1 WP (3247 : 3095 Holz) bedeutet den zweiten Heimerfolg. Der kommende Spieltag führt uns zu den bisher sieglosen Turbine-Keglern auf die Gasanstaltsstraße nach Dresden.

Spielbericht