Erfolgreiches Wochenende – Frauen und Senioren siegen

Im Heimspiel gegen MSV Bautzen 2. zeigten unsere Frauen eine geschlossene Mannschaftsleistung und erzielten alle ein 500er Ergebnis mit einem neuen Mannschaftsbahnrekord von 3159 Holz!!!

Ines mit 550 und Angela mit 547 Holz waren mit Abstand die Besten. Damit konnte Bautzen klar mit 7:1 und 3159 : 3024 Holz bezwungen werden.

Am Samstag schafften unsere Senioren einen 3:1 Auswärtssieg in Großenhain, dazu reichten 2 knappe Siege ohne 500er Ergebnis mit 1879 : 1846 Holz.

14. Spieltag in Hirschfelde

14. Spieltag OKV-Meisterliga Männer

Wenn denn ein Aufstieg in die Verbandsliga noch möglich ist, dann nur über einen Sieg über SV Hirschfelde. Axel hatte eben diesen Gedanken umgesetzt und gewann im ersten Durchgang .

Stefan – 583 Holz Bester im Spiel – und Jürgen 565 Holz holten die nötigen Spielpunkte.

Thomas und Erhard mussten nur den Vorsprung ins Ziel bringen.

Das gelang und somit konnten wir durch den Auswärtssieg auf Listenplatz 2 vordringen. Der Aufstellungsplan lässt durchaus Hoffnung zum Aufstieg in die Verbandsliga zu!

Hirschfelder SV vs. SSV Planeta Radebeul

KEM Männer & Senioren


Dieter startete gegen 8:00 Uhr und musste diesem Umstand nach mit dem Platz 7 (473 Holz) vorlieb nehmen.

Axel spielt auf der (Öl-)Bahn DAS Ergebnis – 619 Holz, leider hat der spätere Kreiseinzelmeister Lutz Antrag exakt das selbe Ergebnis bei 8 Räumer mehr! Somit steht nicht Axel sondern Lutz Antrag vom SC Riesa mit seinen 619 Holz als neuer Bahnrekord-Inhaber und als Kreiseizelmeister in Wülknitz in der Galerie.

Auch Jürgen versuchte, sein im Dezember erzieltes Bahnrekord-Ergebnis zu wiederholen. Aber so einfach war das wohl doch nicht.

Mit 581 Holz war aber ein Ranking-Sprung drin: Von Platz 9 auf 3!!!

André konnte sich mit 482 Holz leider nicht verbessern.

Besser konnte nur Lutz P. von Chemie Radebeul: Von Platz 12 auf 4.

Immerhin die Bronze Medaille und die Qualli für die OKV-EM für Jürgen.

Kamen noch Thomas und Stefan bei den quallifizierten Männern.

Während Thomas sich mit seinen 528 Holz leider nicht steigern konnte, erreichte Stefan mit dem zweitbesten Vereinsergebnis heute – 585 Holz – den 4. Platz und die Fahrkarte zur OKV-EM am 6. April in Demitz-Thumitz (Männer) Königsbrück (Senioren A) oder Ottendorf-Ockrilla (Senioren B).

Herzlichen Glückwunsch allen und Gut Holz!

Siegerehrung Senioren B
Siegerehrung Senioren A

Ergebnisse der KEM-Endrunde

2. Männer erfolgreich gegen Canitz

Zu früher Stunde rollten am Samstag kurz vor 8 Uhr die ersten Kugeln im Spiel der Kreisliga zwischen Radebeul und SG Canitz.

Ersatzgeschwächt und mit angeschlagenen Spielern hatte Canitz keine Chance in den Einzelwertungen und musste sich mit dem Titel des „Tagesbesten“ für Andre Bergmann mit 535 Holz zufrieden geben.

Für Planeta diesmal unser „Jüngster“ Alex mit 531 Holz der Beste.

Das Spiel endete 7:1 Punkte mit 3023 : 2819 Holz für uns.

Sicherer Sieg gegen Thonberg

13. Spieltag OKV-Meisterliga Männer

Bei uns waren heute die Thonberger SC 1931-Kegler zu Gast.

In BestOff-Besetzung gelang uns der höchste Sieg von 8 : 0 bei 3412 : 2991 Kegel.

Wobei anzumerken ist, das die „nicht optimierten“ Bahnen eben direkt anzuspielen sind.

Was auch uns nicht immer leicht fällt, die Gasse zu finden wo auch etwas fällt.

Wir schließen nun in der Tabelle zu Thonberg auf und schauen wie die anderen Ergebnisse ausfallen.

SSV Planeta Radebeul vs. Thonberger SC 1931


1.Frauen startet mit Heimsieg ins neue Kegeljahr

Mit 7:1 Punkten und 3026 : 2917 Holz gegen den Spitzenreiter KSV 66 Steinitz startete unsere 1. Frauenmannschaft besser ins neue Jahr, als unsere Männer.

Angela als Tagesbeste mit 545 Holz, Magda, Anja und Ines mit guten 500er Ergebnissen ließen keine Zweifel am Sieg aufkommen. Bei den Gästen „knackte“ lediglich Marlen Makatsch mit 531 Holz die 500.

Mit 12:6 Punkten in der Tabelle auf Platz 3 und einem Spiel weniger sind wir gut dabei.

1. Männer in Pirna verloren

Der vorgezogene Spieltag 12  führte uns am Donnerstag nach Pirna zu SV Pirna-Süd. In unserer 200er Landesliga-Zeit waren wir bereits einmal hier zu Gast.

Leider waren wir der anspruchsvollen Bahn diesmal nicht gewachsen. Ein 500er Ergebnis, erzielt von Stefan (531 Kegel) war unser einziger Lichtblick. Und einziger MP.

Die übrigen Ergebnisse lagen unter der 500er Marke.

Die 1. Männermannschaft verlor das Duell in Pirna mit 1 : 7 MP (2972 : 3056 Kegel) und wird weiter im Tabellenmittelfeld verbleiben.

Das wissen wir dann genauer am Samstag.

 

Der Rückrunden-Start musste gelingen

Zum Rückrunden-Start musste ein gutes Ergebnis her.

Stehen wir doch auf Platz 4 der Tabelle und haben bei Lok Wülknitz immer eine offene Rechnung.

Auf der neuen Bahn (in Wülknitz, Bahnhofstraße 21) sind alle Keglerherzen an der Erwartung einer Top-Leistung.

Nach Durchgang 1 hatte Ronald hauchdünn seinen Mannschaftspunkt gewonnen. Stefan und Jürgen (Bahnrekord 614 Kegel) gewannen ihre Spiele. Nun musste das Youngster-Team nur noch den Vorsprung ins Ziel bring  Welches gelang!

ESV Lok Wülkniz vs. SSV Planeta Radebeul  3 : 5 3384 : 3392